Önder Balkaya

Morgen entscheidest du darüber, wie sich deine Heimat in den nächsten Jahren entwickelt.

Mein Name ist Önder Balkaya. Seit 2010 wohne und lebe ich in Witzhelden. Hier ist meine Heimat, hier fühle ich mich zuhause. Ich will unsere Heimat mitgestalten und für alle Bürgerinnen und Bürger in Witzhelden lebenswerter machen. Als Einzelkämpfer braucht man einen starken Partner. Deswegen habe ich mich für die SPD entschieden.

Das sind meine Schwerpunkte für die künftige Arbeit im Interesse von Witzhelden:

  • Digitalisierung der Verwaltung, der Schulen und der Infrastruktur
    Als Wirtschaftsinformatiker habe ich in diesem Bereich bereits viele Projekte umgesetzt, unter anderem die Einführung von WLAN an allen Grundschulen in Leichlingen. Gerne unterstütze ich auch unsere Grundschule in Witzhelden mit meiner fachlichen Expertise.
  • Kinder, Jugendliche und Familie
    Als Vater von zwei Kindern habe ich mich im Kindergarten als Jugendamtselternbeirat und Elternbeirat für die Wünsche der Eltern stark gemacht. Ich setze mich für mehr Kindergartenplätze und OGS-Plätze ein. In der Grundschule Witzhelden engagiere ich mich jetzt wieder als Vorsitzender des Elternbeirates und stellvertretender Schulpflegschaftsvorsitzender. Die Familien in Witzhelden müssen eine starke Stimme im Rat der Stadt Leichlingen haben. Wir brauchen politisches Gehör für die Zukunft unserer Kinder. Dafür werde ich mich einsetzen.
  • Verkehrspolitik
    Die Probleme in den Bereichen ÖPNV (Öffentlicher Personennahverkehr) und NMIV (nicht motorisierter Individualverkehr kenne ich aus eigener leidvoller Erfahrung. Vor einigen Jahren bin ich regelmäßig mit dem Zug nach Frankfurt gefahren. Es war schwierig, mit dem Bus von Leichlingen Bahnhof nach Witzhelden zu kommen. Wenn man dann noch den Bus aufgrund einer Verspätung der RB48 verpasst hatte, waren Wartezeiten abends von über einer Stunde normal. Das muss sich ändern!
  • Gemeinschaft stärken!
    Als Mitglied mehrerer Vereine , unter anderem der Freiwilligen Feuerwehr Witzhelden, liegt es mir am Herzen, die Vereine in ihrer hervorragenden Arbeit für das Gemeinwohl zu stärken. Vereine brauchen feste, verlässliche Räumlichkeiten. Außerdem setze ich mich dafür ein, dass Vereine bei kommunalen Belangen stärkere Anhörungsrechte erhalten.

Morgen entscheidest du darüber, wie sich deine Heimat in den nächsten Jahren entwickelt.

Bitte geh zur Wahl. Zeig mit deinen Stimmen , dass die AfD bei uns keine Heimat hat.

Sichere mit deinen Stimmen für Frank Steffes als Bürgermeister, für Jürgen Franzen in den Kreistag und für mich als Stadtrat eine lebenswerte Zukunft in unserer gemeinsamen Heimat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.